Hörspiele im Radio

Hörspiele

Sonntag 07:04 Uhr WDR5

MausLive

Trolle nach Süden (3/3) Von Bernd Gieseking Eine Reise in Troll-Gefangenschaft Regie: Burkhard Ax Produktion: WDR 2004

Sonntag 08:00 Uhr Radio Blau

jung & blau

Ohne Punkt Und Komma - #7 Praktika und 67. Eurovision Song Contest & #8 Wählen // Hörspiele aus der Prager Spitze 8 Uhr OPK - Schüler*innen machen während ihrer Schulzeit verschiedene Praktika. Selbstgesucht nach Interessen und auch gefunden, das ist der Idealfall. So passiert für uns - Fiona, Tristan und Theo - wir sprechen über unsere Praktika-Wahlentscheidungen und auch über das, was wir da wohl machen werden. Aber auch das Frühjahrsereignis - 67. Eurovision Song Contest - war ein wichtiges Ding. Und dann noch: Geht wählen! OPK - Schlimmes Ergebnis, düstere Zukunft, sprachlos ... Was willst Du und machst Du mit Deinem Leben? Aus Spaß gewählt oder aus einer Antihaltung oder doch aus Überzeugung? Was fängt Menschen, politisch rechtsnational zu wählen? Was ist das mit dem ungültig wählen? Fragen, die noch vor der Wahl am 09.06.2024 von OPK diskutiert wurden. Und was haben die Themen, die plakatiert wurden mit Europa und der EU zu tun. 9 Uhr Hänsel und Gretel, Rapunzel, Fluch und Hexen sind die Protagonisten der Hörspiele der Klasse 6.2. immer montags und donnerstags 18.00 - 19.00 Uhr alles weitere steht hier Gespräch Hörspiel Leipzig Politik

Sonntag 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Kakadu

Kinderhörspiel Das Gespenst von Canterville Von Henry Schneider nach der gleichnamigen Erzählung von Oskar Wilde Ab 7 Jahre Regie: Gerda Zschiedrich Komposition: Hermann Naehring Mit: Käte Reichel, Klaus Piontek, Klaus Manchen, Heide Kipp, Ulrike Krumbiegel, Peter Sturm, Paul Sturm, Daniel Minetti, Friedo Solter u.a. Produktion: DS Kultur 1992 Moderation: Patricia Pantel Sir Simon, das berühmt-berüchtigte Gespenst von Canterville, ist verstört. Eine amerikanische Familie ist ins Familienschloss gezogen, und ihr Verhältnis zu Gespenstern ist mehr als robust. Obwohl Mr. Otis, amerikanischer Gesandter in England, beim Kauf des Schlosses Canterville Chase vor dem dort seit Generationen hausenden Gespenst gewarnt wird, zieht er furchtlos mit seiner ganzen Familie ein. Das verstimmt das Gespenst. Immerhin wurde es bisher für diverse Nervenzusammenbrüche, ja sogar für den Tod einiger früherer Schlossbewohner verantwortlich gemacht. Aber die amerikanische Familie stört sich nicht an seinem Treiben. Die Eltern begegnen dem traditionell eingestellten Gespenst mit der Unbekümmertheit moderner, aufgeklärter Menschen. Welche Schmach! Und die Kinder treiben das Gespenst zunehmend zur Verzweiflung: Unermüdlich entfernen sie sein Markenzeichen, den immer wieder auf dem Fußboden erscheinenden Blutfleck, mit Spezialreinigern! Sie spannen Schnüre, um es zum Stolpern zu bringen, und sie erschrecken es mit gespensterähnlichen Attrappen. Wäre da nicht die zauberhafte Virginia, Sir Simon wäre in der Tat verloren.

Sonntag 10:00 Uhr Radio CORAX

Kinder- & Jugendradio

Kinder und Jugendliche machen Radio für Kinder und Jugendliche. Aufzuklären, hinterfragen und informieren. ...Außerdem warten viele Hörspiele auf die jungen Zuhörenden.

Sonntag 11:10 Uhr SRF 3

Maloney

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney. Wer die Hörspiel-Reihe nicht kennt, hat etwas verpasst. Durch dick und dünn Frau Murer glaubt, dass ihr Mann entführt wurde. Maloney besucht das Geschäftshaus des Mannes und trifft auf einen arroganten Sekretär, der niemanden zu seinem Chef durchlässt. Bei der Polizei erfährt Maloney, dass Frau Murer mitgeteilt habe, dass ihrem Mann etwas zugestossen ist.Michael Schacht als Philip Maloney Jodoc Seidel als Polizist Alice Brüngger als Frau Murer Ueli Beck als Herr Murer Daniel Boemle als Sekretär Peter Schneider als Erzähler Erstausstrahlung 1993

Sonntag 14:00 Uhr HR2

Hörspiel | "Der Fall Maurizius" von Jacob Wassermann (1/2)

Ein Mann sitzt lebenslänglich im Gefängnis, hat er seine Frau wirklich ermordert oder handelt es sich um einen Justizirrtum? Der 16-jährige Etzel ist ein leidenschaftlicher Befürworter menschlicher Gerechtigkeit und leidet unter der kalten, moralisch selbstgerechten Weltanschauung seines Vaters, des Oberstaatsanwalts Freiherr von Andergast. Dieser war vor zwanzig Jahren maßgeblich an der Verurteilung des Kunsthistorikers Leonhart Maurizius beteiligt, der des Mordes an seiner Frau angeklagt und zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, die Tat aber immer bestritten hatte.

Sonntag 14:00 Uhr Bermuda.funk

HÖRSPIELplatz

Es ist wieder Hörzeit mit dem Team vom Hörspielplatz. Feinstes Kopfkino! Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die uns ihre akustischen Kunststücke zur Verfügung gestellt haben. Sie hören (in chronologischer Reihenfolge): -"Eine kurze Geschichte über den Krieg" Ansage (2024) von Anette Butzmann, produziert von der Literaturoffensive (mehr dazu: litoff.de hoerspielstudio.de) -"Straßenfresser" (1979) von Manfred Eichler

Sonntag 15:05 Uhr Bayern 2

Bayern 2 Hörspiel

"Die Öffnung der Welt" von Sabine Sazmann Die Öffnung der Welt Von Sabine Salzmann Mit Vincent Glander, Jelena Kuljic, Bekim Latifi, Jule Ronstedt, Thomas Schmauser, Edith Saldanha, Katharina Stark, Eva Patricia Klosowski und anderen Komposition: Cornelius Borgolte Regie: Christiane Huber BR 2023 Eigentlich wollten Claudia und Frank, ein Ehepaar um die 50, in Rom das schöne Leben genießen, durch die Kathedralen streifen, sich von der Kunst berauschen lassen. Mit dem Auszug ihrer Tochter Marianne haben sie ein neues Stück Freiheit gewonnen, und schließlich haben sie sich das immer gewünscht: Reisen können. Nun, elf Jahre nach dem Mauerfall, kurz nach der Jahrtausendwende, am beginnenden Jahrzehnt der Globalisierung - wie es heute im Rückblick genannt wird - ist die Welt näher zusammengerückt, und doch sind nicht alle Lebensträume in Erfüllung gegangen. Auch Tochter Marianne hat sich den Aufbruch in das eigene Leben anders vorgestellt. Da ist dieser seltsame Zustand, in den Frank gleich am ersten Tag der Reise verfällt. Was hat er gesehen im Park, in der Hitze am Tiber? Und wer ist die Frau im Regen, die Marianne zur selben Zeit in Berlin anspricht? Heißt sie wirklich auch Marianne und was will sie von ihr? Die Öffnung der Welt begleitet eine Familie an der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt. In entgegengesetzter Richtung begeben sie sich auf die Suche nach neuem Sinn - die Eltern nach Westen, die Tochter nach Osten. Gespenster, Doppelgänger, Unbehauste - all die Wanderer, die in der vermeintlich freiheitlichen Welt keinen Platz finden - fordern einen Umgang heraus mit den Freiheits-Versprechen der Globalisierung und den Verlusten im fortschreitenden Kapitalismus. Das Gespenstische wird zum Lebensgefühl. Sabine Salzmann, geb. 1983 in Wolfen, Autorin und Dramaturgin, lebt in Berlin, Studium der Germanistik und Judaistik an der Freien Universität Berlin und Schauspieldramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihr Hörspieldebüt Im Sommer geht man raus, sagt Mutter war auf der Longlist des Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie "Bestes Hörspiel" nominiert.

Sonntag 16:10 Uhr SRF 1

Apropos Hörspiel

Sonntag 17:04 Uhr SR2 Kulturradio

HörspielZeit: Marilyns Lichtjahre

von Jacques Peeters und Nirav Christoph (SWF/RIAS Berlin 1991) Wenn Marilyn Monroe noch leben würde, wie würde sie ihr eigenes Leben erzählen, wie auf den Mythos schauen, der sie heute umgibt? Gerade als sich Bart auf die Beerdigung seiner Schwester Lenchen vorbereitet, die Marilyn vergöttert hat, steht ebendiese plötzlich neben ihm und erzählt aus ihrer Perspektive, wie aus dem Menschen Norma Jeane die Kunstfigur Marilyn Monroe wurde - wasserstoffblondes Haar, kirschrote Lippen, kleiner Schönheitsfleck auf der Wange. Voller Widersprüche schildert Marilyn die Schwierigkeiten und Probleme, die mit ihrer Rolle einhergegangen sind und spiegelt gleichzeitig die erotischen Sehnsüchte, die die Welt noch immer in sie hineinprojiziert. Und Bart fühlt sich in der Beschäftigung mit dieser Ikone seiner Schwester ganz nah und findet einen neuen Weg, um die Trauer über ihren Tod zu verarbeiten. Mal sinnlich, dann dominant, dann wieder zerbrechlich und geheimnisvoll - mit ihrer facettenreichen Stimme haucht Leslie Malton der Ikone Marilyn Monroe neues Leben ein und erzählt diese Starbiografie einfühlsam und originell.

Sonntag 17:04 Uhr WDR5

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Identitti (2/2) Von Mithu Sanyal Skandal um gefakte PoC-Identität Regie: Eva Solloch Produktion: WDR 2022

Sonntag 18:00 Uhr Bremen Zwei

Niederdeutsches Hörspiel: Du kannst nich vör mi weglopen

Voller Selbstzweifel und Scham steht Susann vor den Trümmern ihrer Ehe. Dass sie selbst zum Opfer häuslicher Gewalt geworden ist, lässt sie beinahe verstummen. Ausgerechnet im familiären Umfeld bekommt sie keine Unterstützung: "Streit gibt es in jeder Ehe" lautet die Devise ihrer Mutter. Um sich und ihre kleine Tochter vor den sich immer bedrohlicheren Einschüchterungsversuchen ihres Mannes zu schützen, sucht Susann sich professionelle Hilfe.

Sonntag 18:20 Uhr SWR Kultur

Hörspiel

Das Fenster Von Nis-Momme Stockmann Mit: Birthe Schnöink, Daniel Hoevels, Anjorka Strechel, Ole Lagerpusch, Jens Wawrzeck u. a. Regie: Iris Drögekamp (Produktion: SWR 2022) "Die ganze Welt ist voll mit Arschlöchern!", sagt Nihilistin Greta und meint es auch so. Sie hält die Dummheit der Menschen nicht aus, und ihre Verachtung macht nicht einmal vor der besten Freundin halt. Erst als die den wortkargen und gelassenen Birk kennenlernt, ändert sich ihr Blick auf die Welt. Greta ist verliebt. Sie wird sanft. Und kann selbst kaum fassen, wie ihr geschieht. Dann erkrankt Birk schwer. Und Greta überfällt eine panische Angst. Doch selbst die schlimmste Diagnose haut Birk nicht um. Der Computerspezialist arbeitet weiter an einem Projekt, dass die Grenze von Leben und Tod zu verschieben scheint. Greta droht völlig verrückt zu werden.

Sonntag 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Liebes Arschloch (1/2) Nach dem gleichnamigen Roman von Virginie Despentes Übersetzung aus dem Französischen: Ina Kronenberger, Tatjana Michaelis Bearbeitung und Regie: Rebekka David Mit: Anja Schneider, Tilman Strauß, Gro Swantje Kohlhof, Jule Böwe, Julius Feldmeier, Gina Henkel Komposition: Camill Jammal Ton und Technik: Christian Eickhoff, Alexander Nottny und Tanja Hiesch Produktion: SWR 2023 Länge: 75"07 Teil 2 am 30.06.2024, 18.30 Uhr Rebecca, Oscar, Zoé, alle drei sind voller Wut und Hass auf andere - und auf sich selbst. Aber sie müssen erkennen, dass diese Wut sie nicht weiterbringt, dass Verständnis, Toleranz und Freundschaft erlernbar sind, sogar überlebenswichtig. Rebecca, Schauspielerin, über 50 und immer noch recht gut im Geschäft. Oscar, 43, Schriftsteller, der mit seinem zweiten Roman hadert, und Zoé, noch keine 30, Radikalfeministin und Social-Media-Aktivistin. Diese drei, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen nach Oscars verunglücktem Instagram-Post aufeinander. Wie? Digital. Zu hören als eine Tour de Force durch gesellschaftliche Debatten und Konflikte, ungeschönt, aber nicht unversöhnlich. Virginie Despentes, geboren 1969 in Nancy, ist Schriftstellerin und Regisseurin. Sie hat in Massage-Salons und Peep-Shows gearbeitet. 1994 Veröffentlichung des Debütromans "Baise-moi", 2000 Verfilmung des Romans.

Sonntag 19:00 Uhr NDR kultur

Kriminalhörspiel

Die Siedlung Von: Matthias Wittekindt Komposition: Cornelius Renz, Mario Schneider Regie: Beatrix Ackers Mit Manfred Zapatka, Gustav-Peter Wöhler u.v.a. Norddeutscher Rundfunk 2007 "Ich finde Geschichten mit Kindern immer schrecklich". Der Ermittler Jörg ist zusammen mit seinem Kollegen Horst mit der Suche nach einem Jungen und einem Mädchen beschäftigt. Die Mutter, Frau eines für den Landtag kandidierenden Betriebspsychologen, hat ihr Verschwinden vor einem Tag bei der Polizei gemeldet. Die vornehme Neubausiedlung, in der die Familie wohnt, der angrenzende Wald und die weitere Umgebung sind bereits von einer Suchmannschaft durchforstet worden. Vergeblich. Jörg und Horst, zwei sympathische Herren um die 50, geben ihr Bestes. Und natürlich verläuft die Geschichte anders, als sie vermuten. Mehr Information unter ndr.de/radiokunst. 19:00 - 19:03 Uhr Nachrichten, Wetter Kriminalhörspiel

Sonntag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel - Große Geschichten

Vom Wind verweht (5/8) Von Margaret Mitchell und Amina Eisner Die Prissy Edition Regie: Jörg Schlüter und Judith Lorentz Produktion: WDR 2021

Samstag Montag