Hörspiele im Radio

Hörspiele

Samstag 15:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Heute Morgen (2/2) Von und mit Rainald Goetz Komposition und Realisation: Rainald Goetz/WestBam BR 2001 Der 2. Teil von "Heute Morgen" beginnt mit Szenen nach der Party aus "Rave", führt in die romantische Schlussvision von "Jeff Koons", geht ins Zerhackte des Alltags der Abfall für alle-Ichfigur und endet mit dem Sozialexperiment Verliebtheit aus "Dekonspiratione". Wie in WestBams Musik sich aus einer universalen Geräuschkulisse einfache Rhythmen und mitunter simple Melodien schälen, so findet Goetz auf der Grundlage einer zerstörten Sprache wieder zu Handlung und eher traditionellem Erzählen zurück. Ein Stück der vereinigenden und den Dissens hinter sich lassenden Kraft des Techno scheint damit zumindest in der Literatur verwirklicht." (Matthias Schühmann in der FAZ, 9. Februar 2001) Rainald Goetz, geb. 1954 in München, Schriftsteller. Zahlreiche Auszeichnungen u.a. Mülheimer Dramatikerpreis (1988/1993/2000), Preis der Peter-Suhrkamp-Stiftung (1995), Georg-Büchner Preis (2015), Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (2018). Romane u.a. Irre (1983), Kontrolliert (1988). BR-Hörspiele u.a. loslabern (2010), Johann Holtrop (2013).

Samstag 17:04 Uhr WDR5

Krimi am Samstag

Doberschütz und die letzte Staatsjagd (1/2) Von Tom Peuckert Militärverschwörung zum DDR-Ende Komposition: Jean-Boris Szymczak Frank Doberschütz: Felix Goeser Peter Petruschka: László I. Kish Lutz Vieweg: Thomas Arnold Tanja: Heike Warmuth Irmela: Nadja Engelbrecht Auftraggeber: Uwe Preuss Leutnant: Florian Lukas General: Thomas Gumpert BND-Mann: Richard Barenberg Nina: Valerie Koch Auto-Verleiher: Johannes Benecke Journalistin: Susanne Jansen TV-Moderator: Hellmuth Henneberg Regie: Thomas Leutzbach Produktion: WDR 2020

Samstag 19:04 Uhr WDR5

WDR 5 Kinderhörspiel

Die unendliche Geschichte (3/6) Der neue Anfang Von Michael Ende Wiederholung: So. 07.04 Uhr Kinderbuchklassiker Komposition: Felix Rösch Erzählerin: Anna Thalbach Erzähler: Hans Kremer Bastian Balthasar Bux: Benny Hogenacker Atréju: Finn Oleg Schlüter Ferner wirken mit: Sebastian Rudolph, Udo Kroschwald, Denis Moschitto, Jürgen Thormann, Mechthild Großmann, Walter Renneisen, Andreas Grothgar, Hanns Jörg Krumpholz, Hans-Martin Stier, Martin Bross, Thomas Anzenhofer, Matthias Haase, Robert Dölle, Caroline Schreiber, Karin Buchali, Jochen Stern, Thyra Bonnichsen, Leopold Jahn, Cathlen Gawlich, Irm Hermann, Wolf-Dietrich Sprenger, Tobias Oertel, Robert Gallinowski, Oliver Stritzel, Laura Maire, Dirk Galuba, Hans Schulze, Jens Wawrczeck, Rudolf Krause, Roland Jankowsky, Johanna Gastdorf, Natalie Spinell, Claudia Urbschat-Mingues, Thorsten Peter Schnick, Sigrid Burkholder, Jonas Baeck, Valentin Stroh, Stefan Cordes, Volker Niederfahrenhorst, Alexander Hauff, Manon Straché, Florian Jahr, Daniel Berger, Bruno Winzen und andere Regie: Petra Feldhoff Produktion: WDR 2014

Samstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Dumala (2/2) Von Eduard von Keyserling Wiederholung: WDR 5 So. 17.04 Uhr Liebesdrama im Baltikum Bearbeitung: Peter Steinbach Komposition: Henrik Albrecht Pastor Erwin Werner: Rüdiger Vogler Lene, seine Frau: Chris Pichler Baron von Werland: Matthias Bundschuh Baronin Karola von Werland: Natalie Spinell Baron Berent von Rast: Reiner Schöne Tija, Köchin: Christa Strobel-Mertins Pichwit, Diener / Page: Nic Romm Häuslerin: Nicole Boguth Jakob, Hausdiener: Josef Quadflieg Salit, Organist: Götz Argus Gröver, Dorflehrer: Rainer Homann Jost, Wirt: Gregor Höppner Mutter Gheda: Hanna Seiffert Baronin Huhn: Susanne Barth Erman, Waldhüter: Albert Kitzl Damkewitz, Hausdiener: Viktor Weiß Knechtstochter: Camilla Renschke Gräfin Gleiss: Therese Dürrenberger Küster / Schwiegersohn: Frank Musekamp Erzähler: Hans Kremer Kinder: Valentin Brühl und Pauline Höhne Doktor: Ernst August Schepmann Regie: Claudia Johanna Leist Produktion: WDR 2011

Samstag 19:05 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Mönche Von Lars Werner Mit: Mit: Anjorka Strechel, Josef Bundschuh, Elisa Schlott, Martin Brambach, Meriam Abbas, Shorty Scheumann, Nele Rosetz u. a. Musik: Andreas Bick Regie: Janine Lüttmann (Produktion: Dlf Kultur 2021) Anwältin Theresa Stahmer trifft auf einen Bekannten: Bei einer Hausdurchsuchung wurde bei Markus eine Waffe sichergestellt. In einem Online-Forum der Incel-Bewegung hat er mit Attentatsplänen geprahlt. Doch Markus behauptet, die Waffe sei ihm untergeschoben worden. Er bittet Theresa, ihn vor Gericht zu verteidigen. Als sie einwilligt, ist ihre Partnerin Mara, die bei der Polizei arbeitet, entsetzt: Die Incel-Bewegung steht für INvoluntary CELibacy und propagiert ein rassistisches und frauenverachtendes Weltbild, ruft sogar systematisch zu Gewalttaten gegen Frauen auf. Warum tut Theresa das?

Samstag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Hörspiel

«Die Hose und andere Hörspielereien» von Mani Matter Archiv-Perlen zum Gedenken an den grossen Mani Matter. Am 24.11. jährt sich sein Todestag zum fünfzigsten Mal. SRF präsentiert Matters einziges Hörspiel-Werk.

Samstag 23:03 Uhr SWR2

SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr)

Die Entflohene (2/2): Gilberte - Venedig - Robert Zum 100. Todestag von Marcel Proust Hörspiel nach dem Roman "La Fugitive" von Marcel Proust Aus dem Französischen von Bernd Jürgen Fischer Mit: Felix Goeser, Sebastian Blomberg, Angela Winkler, Elisa Schott, Felix von Manteuffel, Stefanie Eidt u. a. Hörspielbearbeitung: Manfred Hess und Hermann Kretzschmar Musik: Ensemble Modern Komposition: Hermann Kretzschmar Regie: Ulrich Lampen (Produktion: SWR/DLF 2022 - Premiere) Der 2. Teil der Hörspielfassung setzt ein, nachdem Albertine bei einem Reitunfall gestorben ist. Der Ich-Erzähler Marcel, von Eifersucht getrieben, will Albertines erotische Vorlieben auf die Spur kommen, erfährt aber nur Widersprüchliches. Zur gleichen Zeit erregt ihn eine fremde Frau, die sich als seine erste Liebe Gilberte Swann erweist. Und die lang ersehnte Reise mit seiner Mutter nach Venedig ist eine "Bildungsfahrt" ins Reich des Maskenspiels homo- wie heterosexuellen Begehrens. Am Ende kann er dieses Spiel sogar im Verhalten seines Freunds Robert de Saint Loup dechiffrieren.

Freitag Sonntag